Péry-La Heutte

Rondchâtel
Péry-La Heutte ist eine auf den 1. Januar 2015 entstandene Fusionsgemeinde im Kanton Bern, Schweiz. Die im Verwaltungskreis Berner Jura gelegene neue Gemeinde besteht aus den ehemals selbständigen Gemeinden La Heutte (BFS-Nummer 436) und Péry (BFS-Nummer 439).

Die Gemeinde Péry-La Heutte entstand auf den 1. Januar 2015 durch die Fusion der vormals unabhängigen Gemeinden La Heutte und Péry.
Mit 1879 Einwohnern (Stand 31. Dezember 2014) gehört Péry-La Heutte zu den grösseren Gemeinden des Berner Juras.
Belprahon | Champoz | Corcelles | Corgémont | Cormoret | Cortébert | Court | Courtelary | Crémines | Eschert | Grandval | La Ferrière | La Neuveville | Loveresse | Mont-Tramelan | Moutier | Nods | Orvin | Perrefitte | Péry-La Heutte | Petit-Val | Plateau de Diesse | Rebévelier | Reconvilier | Renan | Roches | Romont | Saicourt | Saint-Imier | Sauge | Saules | Schelten (La Scheulte) | Seehof (Elay) | Sonceboz-Sombeval | Sonvilier | Sorvilier | Tavannes | Tramelan | Valbirse | Villeret 
Ehemalige Gemeinden: Bévilard | Châtelat | Diesse | La Heutte | Lamboing | Malleray | Monible | Péry | Plagne | Pontenet | Prêles | Sornetan | Souboz | Tramelan-Dessous | Tramelan-Dessus | Vauffelin
Kanton Bern | Verwaltungskreise des Kantons Bern | Gemeinden des Kantons Bern